Donnerstag, 15. Juni 2017

Sweet Barbecue - endlich Sommer!

Endlich wieder auf der Terrasse sitzen und unter dem Sonnenschirm mit leichter Hand an meiner Garderobe für die nahenden Hundstage arbeiten! 


Rost & Curry
Aus der Kombination von Rost und Curry ergibt sich ein lebensfroher Farbmix, der an exotische Gewürze, Abenddämmerung und fruchtige Cocktails erinnert. Und entspannte Grill-Nachmittage mit Freunden!


Garten-Party
Zum Auftakt der Saison daher das passende Ensemble für eine kleine Garten-Party - ein "Sweet Barbebue".

Sonntag, 11. Juni 2017

Regentage im Juni

 
Voller Elan arbeitete ich an einem Mantel aus blau-grüner Melange-Wolle, um kurz vor der Fertigstellung den Faden zu verlieren. Stattdessen habe ich einen anderen zur Hand genommen, um eine Stricktasche in Angriff zu nehmen. An Regentagen im Juni nahm ich mein letztes Quäntchen Motivation zusammen und brachte zu Ende, was ich angefangen hatte. Endlich ist es soweit!


Bewährter Strick-Rhythmus
Mit der Freude darüber habe ich wieder in meinen Strick-Rhythmus zurückgefunden. Ob's an den Sternen lag, dass ich mit meinen Handarbeiten nicht weitergekommen bin? Denn gleich mehrere Planeten waren rückläufig - hab' ich zumindest gelesen. Klingt jedenfalls nach einer guten Ausrede! ;-)


Wie wär's "Famous Blue Raincoat"? 
Als ich mein Outfit einweihte und dabei nach einem Modellnamen suchte, musste ich unweigerlich an "Famous Blue Raincoat" von Leonard Cohen denken. Auch wenn es in seinem Song um Verstrickungen anderer Art geht, finde ich den Titel für meinen Mantel durchaus passend. In diesem Sinne: Kommt gut durch den Regen und genießt die Sonne!

Mittwoch, 31. Mai 2017

Goodbye, Mai!

Zugegeben - besonders produktiv war ich im Mai nicht. Die Kombination aus Mantel und Kleid steht noch aus, ebenso wie neue Modelle für den Juni! 

Lesestoff statt Wolle
Stattdessen habe ich die unbeständigen und zum Teil kühlen Mai-Tage zur intensiven Lektüre und für Notizen genutzt. Viele Ideen sammeln sich in meinem Block. Jetzt geht's an die Umsetzung.


Strick-Elan im Juni
In diesem Sinne auf mehr Sonne und neuen Strick-Elan im nächsten Monat! ;-)

Dienstag, 30. Mai 2017

Montag, 29. Mai 2017

Claudia räumt auf

Mit Claudia Schiffer habe ich nicht nur das "C" gemeinsam. Wie sie liebe ich Strick (je mehr Farben, desto lieber!) und habe eine Schwäche für die Mode, den Film, die Musik und das Design der 60er-Jahre. 

Kaschmir & Jacquard
Das in England lebende Model, das 2011 unter die Strick-Designerinnen gegangen ist, hat kürzlich ihre neueste Kollektion unter ihrem eigenen Namen auf den Markt gebracht - aus Kaschmir. Mehr noch als das Material haben es mir jedoch die Muster angetan - von Jacquard bis hin zu skandinavisch inspirierten Variationen reicht die Palette.

Ein Beitrag geteilt von Claudia Schiffer (@claudiaschiffer) am

Claudias Ordnung
Auf ihrem Instagram-Account gibt Claudia einen Einblick in ihren Kleiderschrank - viel Strick farblich geordnet. Geballte Woll-Lust - herrlich! Das erinnert mich daran, was ich wieder einmal tun sollte. ;-)

Dienstag, 16. Mai 2017

Die Farben des Regenbogens

Das erste Gewitter, die ersten Regenschauer, der erste Regenbogen - die Wetterstimmung des Frühsommers spiegelt sich in den Farben dieses Zweiteilers, der vor wenigen Tagen fertig wurde.


Mit Trisha unterm Regenbogen
"Under The Rainbow" heißt der Name des Modells, der auch gleichzeitig der Titel eines Trisha Yearwood-Songs aus dem Jahr 1996 ist, den ich immer schon mochte. Er fängt das kleine Glück ein und ist ein Loblied auf die Gabe, zufrieden zu sein, auch wenn sich nicht alle Herzenswünsche erfüllen.


Erdbeer-Saison eröffnet
An den Tagen, an denen sich die Sonne rar gemacht hat, habe ich mir kulinarisch ein paar kleine Herzenswünsche erfüllt, denn schon zwei Mal in dieser Saison gab es Kuchen mit erntefrischen Erdbeeren. Auch einen herrlich-fruchtigen Milchshake haben wir uns bereits gegönnt. Kleines Glück in Rosa!

Montag, 15. Mai 2017

Wir sind Meister ...

... einige von uns im Stricken, andere im Fußball! Red Bull Salzburg, meine Lieblingsmannschaft, hat den Meistertitel zum vierten Mal in Folge fixiert. 

Fan-Outfit
Damit ist klar, dass ein Outfit in den Farben des Vereins überfällig ist. Geplante Fertigstellung: voraussichtlich erst nach dem letzten Spiel der Mannschaft am 1. Juni. Aber wie heißt es so schön: Nach der Saison ist vor der Saison!

Dienstag, 2. Mai 2017

Englische Wochen

Regen und Wind, Kälte und Frost, der kurz darauf gefühlter Schwüle weicht. Dunkelgraue Wolken und grelles Sonnenlicht - ein verrücktes Wechselspiel innerhalb weniger Stunden.

Lesen, Backen & Stricken
Indem ich meinen Kopf in skandinavische Bücher stecke, die im Herbst oder Winter spielen, lenke ich mich von den unbeständigen Wetterverhältnissen, die immer noch zwischen Winter und Frühling schwanken, ab. Wie gut, dass es noch Backen und Stricken gibt - das perfekte Schlechtwetterprogramm!


Let's dance!
Das Tanzkleid mit Jäckchen ist für freundliche Mai-Tage gemacht. Geeignet für kleine Gartenpartys und frühsommerliche Cocktail-Abende. In einem Rosé-Ton, der am Himmel zu sehen ist, wenn der Tag erwacht. Oder sich in den ersten Frühlingsblüten zeigt.

Freitag, 28. April 2017

Jacke für kühle Frühlingstage

Zu warm, um die Heizung aufzudrehen, nicht warm genug für leichte Kleidung. Die Lösung: eine lange, kuschelige Jacke! Die habe ich vor ein paar Tagen zu stricken begonnen. Hoffentlich wird sie rechtzeitig fertig, um ein verlängertes Wochenende entspannt zu eröffnen. Ein bisschen Zeit habe ich ja noch. ;-) 

Donnerstag, 27. April 2017

Frühjahrskur für den Garten

Wer in der glücklichen Situation ist, einen Garten sein eigen zu nennen, weiß: Es gibt immer was zu tun! Nach dem langen Winter werden Sträucher zurückgeschnitten, neue Blumen gepflanzt und Laubreste und Grasschnitt entsorgt. 


Blüten und Triebe
So viel Freude diese Arbeit auch macht, so wichtig sie auch ist, ist es berührend zu beobachten, wie sich die Natur auch ohne unser Zutun wandelt. Die Primeln, die ganz von alleine vor unserem Haus wachsen, der Lavendel, der bereits langsam auszutreiben beginnt, die Sträucher, die in Blüte stehen.


Kalte Füße und krankes Kätzchen
Frost und Wind haben allerdings nicht nur unserem Kater zugesetzt, der sich bei einem seiner Freigänge erkältet hat, sondern auch so manche junge Pflanze in Mitleidenschaft gezogen. Jetzt darf der Frühling kommen! Schon unseres geliebten Vierbeiners wegen, für den jede Stunde im Garten ein Geschenk ist.